Vermögensaufbau mit Sofort-Kapital

In Zeiten anhaltend niedriger Zinsen, in denen mit klassischen Anlagen wie Tages- oder Festgeld oft nicht einmal die Inflation ausgeglichen werden kann und bei manchen Banken auf Tagesgeldkonten sogar gar keine Verzinsung mehr erfolgt, suchen immer mehr Menschen nach lukrativen Anlageformen für ihr Erspartes. Weil sich die niedrigen Zinsen auch auf Dinge wie private Renten- oder Lebensversicherungen auswirken, ist guter Rat oft teuer.

Zumindest dann, wenn man sich ausschließlich bei der Hausbank oder bei einem Versicherungsvertreter informiert, die natürlich jeweils die eigenen Produkte verkaufen wollen. Wirft man einen Blick ins Internet, stößt man dagegen auf eine Reihe von interessanten Anlagemöglichkeiten wie etwa das sogenannte “GENEO Konzept”.Kurz erklärt im Video: Das Finanzprodukt “GENEO Konzept” unterscheidet sich von klassischen Anlageformen aber deutlich und ist deshalb auch für Menschen geeignet, die aktuell vielleicht nicht ganz so viel Geld auf der hohen Kante haben, sondern ganz im Gegenteil Geld benötigen. Denn mit dem “GENEO Konzept” sichern sich Anleger eine sofortige Kapital-Ausschüttung in fünfstelliger Höhe, wobei die dahinter steckende Idee aber keineswegs auf eine kurzfristige Kapitalbeschaffung ausgerichtet ist, sondern vielmehr langfristige Ziele verfolgt.

Durch Investitionen in hochwertige Immobilien wird auf lange Sicht bis zum Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit ein sechsstelliges Sachwertvermögen aufgebaut, wobei die Eigenkapitalrendite bei 7,7 Prozent liegt und die von Banken aktuell angebotenen Zinsen um Längen übertrifft.

Der Vermögensaufbau mit Sofort-Kapital mithilfe des „GENEO Konzept” wurde von Universitätsprofessor Prof. Dr. Klaus Röder überprüft und die Eigenkapitalrendite in Höhe von 7,7 Prozent bestätigt, womit vielleicht der eine oder andere eher skeptische Mensch zusätzlich überzeugt werden kann, dass es sich um ein überaus seriöses und durchdachtes Konzept handelt.

Donnerstag, September 12th, 2013 Anlagen Keine Kommentare

Wasserfonds – direkte Beteiligung an der Energiewende

Der Klimawandel auf der Erde zeigt uns stetig aufs Neue, dass es nötig ist, am aktuellen Energiekonzept zu arbeiten. Wasserfonds bieten Anlegern Gelegenheit, sich direkt an der Energiewende zu beteiligen und in Wasserkraftwerke zu investieren, deren Strom ohne Umweltbelastung und damit nachhaltig produziert wird.

Die Wasserkraft

Wasser wird bereits seit Jahrtausenden genutzt, um Energie zu erzeugen. Wurden anfangs lediglich Getreidemühlen mit Wasserkraft angetrieben, ist es heute bereits möglich, Strom zu erzeugen und diesen in die öffentlichen Netze einzuspeisen. Wasserkraft bietet dabei ein nahezu unerschöpfliches Potenzial, denn Wasser steht kostenlos zur Verfügung und ist damit ein ganz besonderer Rohstoff. In Ländern wie Norwegen beispielsweise werden bereits bis zu 98 Prozent des gesamten Energiebedarfs allein durch Wasserkraft gedeckt. Auch in Deutschland sowie in vielen anderen Ländern sollen jetzt derartige Kraftwerke errichtet werden, um so Kohle- und Atomstrom noch schneller entsagen zu können.

Wasserfonds helfen bei der Entwicklung

Wie in vielen anderen Bereichen ist es den Staaten kaum möglich, selbst die Investition für derartige Kraftwerke zu realisieren. Aus diesem Grund werden immer häufiger private Fonds gewählt, die diese Projekte voranbringen und damit die Energiewende unterstützen. Geschlossene Wasserfonds sammeln hierzu während der Zeichnungsphase von zahlreichen Privatanlegern Geld ein, welches als Eigenkapital für das Projekt benötigt wird. Hinzu kommen verschiedene Bankkredite, die als Fremdkapital ebenfalls für die Finanzierung kalkuliert wurden. Ist dann das Investitionskapital vollständig vorhanden, wird der Fonds geschlossen und kann nun entweder bestehende Wasserkraftwerke übernehmen oder sich für den Neubau in aussichtsreichen Lagen engagieren.

Fondsanteile zeichnen

Privatanleger haben über Wasserfonds also direkt die Möglichkeit, sich an einem solchen Kraftwerk zu beteiligen. Entsprechende Angebote sind nicht nur für Deutschland, sondern auch für das Ausland verfügbar. Um in einen lukrativen Fonds zu investieren, sollten sich Anleger vorab über das Investitionskonzept des Fonds informieren und so prüfen, ob der Standort geeignet und die prognostizierte Rendite tatsächlich erzielt werden kann. Hilfreich ist es auch, andere Fonds des gleichen Emissionshauses unter die Lupe zu nehmen und dessen Entwicklung in der Vergangenheit zu betrachten. Umfangreiche Informationen zu Wasserfonds und den verschiedenen Emittenten finden Anleger auf Seiten wie fondster.de. Hier finden sich auch Angebote zu aktuellen Wasserfonds, deren Emissionsprospekte und Flyer.

Tags: ,

Dienstag, Juni 11th, 2013 Geld Keine Kommentare

Geiz ist geil – Sparen ist in

Jeder Mensch sollte Sparen, wo es nur geht. Uns werden die unterschiedlichsten Sparformen und Geldanlagen angepriesen. Es kann nicht pauschal gesagt werden, was für den einzelnen Sparer die richtige oder die falsche Anlagestrategie ist. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Punkte zu bedenken. Der Zinssatz ist ebenso wichtig, wie schnelle Verfügbarkeit des Geldes in Notfällen.

Richtig ist, dass die Zinsen der Banken sich derzeit auf einem Niveau befinden, welches auf der anderen Seite von der Inflation wieder vernichtet wird. Wer zum Beispiel noch immer das traditionelle Sparbuch nutzt, kann mit Gewissheit sagen, dass er sich trotz Verzinsung in zehn Jahren für sein Kapital weniger leisten kann als heute. Das Sparbuch empfiehlt sich lediglich für Omas, die etwas Geld für die Enkel zur Seite legen möchten. Etwas ertragsreicher sind dagegen Tages- und Termingelder, Fondeinlagen oder Aktienpakete. Der klassische Bausparvertrag sollte nur von Kunden genutzt werden, die ein konkretes Bauvorhaben planen. Als Geldanlage ist er aufgrund der geringen Verzinsung und der hohen Abschlussprovisionen weitestgehend ungeeignet. Selbsternannte Trendsetter legen ihr Geld in Edelmetallen wie Gold oder Silber an, da sie der Papierwährung nicht vertrauen. Es ist zwar langfristig mit einem weiteren Preisanstieg zu rechnen, doch wer kurzfristig Barmittel benötigt, kann seine Edelmetalle zum Tageskurs meist nur mit hohen Abschlägen, also Verlusten verkaufen.

Richtig Geld sparen kann man hingegen beim Einkauf. Wer konsequent Sonderangebote oder Sommer- und Winterschlussverkäufe nutzt, kann hier übers Jahr gesehen schnell einige hundert Euro im Plus sein. Wer die seine Ausgaben für Zigaretten mit den Kosten E-Zigarette vergleicht, spart bis 75 Prozent.

Viele Großfirmen stellen ein und das selbe Produkt am Fließband her und verkaufen es unter verschiedenen Markennamen. Dies betrifft Lebensmittel, Technik ebenso zu wie Kleidung. Geizige Kunden, die diese Waren miteinander vergleichen, können beim Einkauf teilweise über 100 Prozent sparen, wenn sie den Markennamen nicht mitzahlen

Sonntag, Mai 19th, 2013 Geld Keine Kommentare

Jobs in München

München ist nicht nur die drittgrößte, sondern auch wirtschaftlich erfolgreichste Stadt Deutschlands. Seit Jahren verfügt die Metropole an der Isar über eine Spitzenplatzierung in puncto Bruttoeinkommen, Produktivität, Innovationskraft, Investitionsvolumen und Beschäftigungszahlen. Zudem ist auch die Zahl der hier ansässigen hochqualifizierten Arbeitnehmer sehr groß. Jobs in München sind vor allem im Maschinen- und Automobilbau sowie im Tourismus und in Softwarefirmen begehrt und geboten. Natürlich ermöglicht auch der blühende Einzelhandel und das Handwerk zahlreichen Menschen den Ein- und Aufstieg im soliden Arbeitsmarkt der Stadt.

Leben und Arbeiten in der Isarmetropole

Jobs in München sind zweifellos sehr gefragt, doch auch die Stadt selbst genießt einen international hervorragenden Ruf als Metropole mit reichem Lokalkolorit und Flair. Nicht nur das pulsierende Großstadtleben ist überall fühlbar, sondern auch die Gemütlichkeit, zum Beispiel bei völliger Erholung im englischen Garten. Das weltbekannte Oktoberfest lockt jährlich Millionen Besucher in die Stadt, doch auch die wunderschöne Innenstadt und das attraktive Umland suchen ihresgleichen. All diese Schönheit hat jedoch ihren Preis, sodass der Wohnraum in der Stadt sehr knapp und teuer ist.

Das Zuhause der Top-Unternehmen

Wer auf der Suche nach Jobs in München ist, wird mit einer großen Zahl an potenziellen Arbeitgebern konfrontiert. Neben vielen prosperierenden mittleren und kleinen Unternehmen sind hier weltweit bedeutende, börsennotierte Firmen ansässig. Weltbekannte Versicherer und Rückversicherer, Mischkonzerne, Automobil- und Nutzfahrzeughersteller sowie diverse Verlage bieten unzählige Karrieremöglichkeiten für Neueinsteiger, erfahrene Fachkräfte und Hochqualifizierte. Weitere Jobs in München sind jedoch nicht nur in Hightech-Unternehmen verfügbar, sondern auch im Bereich der Dienstleistung, Gesundheit und Pflege, im Handwerk oder der Gastronomie. Die Vielfalt an Hochschulen, Instituten und Firmen schafft ein breites Spektrum in der Arbeitswelt der Stadt. Der Stellenmarkt macht dabei nicht nur bei der Agentur für Arbeit in München mobil. Ebenso lohnt es sich, die Angebote der örtlichen Zeitungen oder der Online-Stellenbörsen zu studieren. Natürlich können auch Initiativbewerbungen zum gewünschten Erfolg führen und einen Einstieg in die Arbeitswelt Münchens bieten.

Sonntag, März 24th, 2013 Geld Keine Kommentare

Erstellung einer Dokumentation der Datenverarbeitung

Ein Verfahrensverzeichnis dient nur der Information Außenstehender, denen auf Anfrage ein gröberer Überblick über die an der Verarbeitung personenbezogener Daten beteiligten technischen und organisatorischen Verfahren sowie den beteiligten und betroffenen Personen zu gewähren ist. Genauere Informationen benötigen Aufsichtsbehörden für ihre Prüfungen oder der betriebliche Datenschutzbeauftragte für die Selbstkontrolle des Unternehmens. Hier werden die Verarbeitungsübersichten herangezogen, die wesentlich detaillierter sind. Das Verfahrensverzeichnis wird häufig auf Basis der Verarbeitungsübersicht erstellt.

Wie genau der Inhalt des Verzeichnisses öffentlich gemacht wird, entscheidet die verantwortliche Stelle. Auch eine mündliche Inkenntnissetzung ist nach Lage des Gesetzes möglich. Es bietet sich aus praktischen Gründen an, Angaben aus dem Verfahrensverzeichnis über das Internet einsehbar zu machen. Auch kann man die Informationen direkt mittels eines Formulars weitergeben. Die Angaben, die dieses Schriftstück enthalten sollte, sind aus dem BDSG zu entnehmen. Es wird den Namen der verantwortlichen Stelle, des leitenden Personals und die Anschrift enthalten. Weiterhin ist zu verzeichnen, wozu die Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

Auch wird in dem Verzeichnis stehen, von welchen Personengruppen die Daten erhoben wurden und welcher Art und Kategorie die Daten sind. Gleiches gilt für die Personen, die die Daten empfangen und nutzen können. Wann und auf welche Weise die Daten zu löschen sind, ist ebenfalls dem Dokument zu entnehmen.

Verantwortung des Datenschutzbeauftragten

Die verantwortliche Stelle muss dem Datenschutzbeauftragten Übersicht über die meldepflichtigen Inhalte gewähren. Er muss ebenso über die zugriffsberechtigten Personen Bescheid wissen. Der Datenschutzbeauftragte hat mithilfe dieser Angaben auf Anfrage Außenstehen entsprechende Informationen zukommen zu lassen. Zudem baut er seine Prüfungen hinsichtlich der gesetzeskonformen Datenschutzmaßnahmen im Unternehmen darauf auf.

Eine Verarbeitungsübersicht ist allerdings in ihrer Form von Unternehmen zu Unternehmen verschieden. Gesetzliche Vorgaben beziehen sich nur auf den Inhalt. Der Datenschutzbeauftragte ist deshalb gehalten, nach eigenem Konzept und mit eigenen Arbeitsmitteln zu einer vorschriftsmäßigen Dokumentation zu gelangen.

Freitag, Februar 22nd, 2013 Geld Keine Kommentare

Wie kriege ich, arbeitslos, einen Kredit?

Ein Kredit ist eine Möglichkeit, um sich das Kapital für eine Anschaffung zu besorgen. Viele Kreditinteressenten gehen zu einer Hausbank und bekommen dort die finanziellen Mitteln, welche sie für den Kauf benötigen. Andere Personen, die arbeitslos sind, haben diese Chance nicht. Sie bekommen auf keiner Bank vor Ort einen Kredit und sind somit auf andere Geldquellen angewiesen. Das Internet bietet eine sehr gute Möglichkeit an, dass auch erwerbslose Menschen Kredite bekommen können. Immer mehr Internetbanken haben sich auf diesen Personenkreis eingelassen und vermitteln täglich ihre Kredite. Was bei diesen Angeboten allerdings sehr von Vorteil ist, ist der Vergleich der Anbieter, da jede Internetbank andere Konditionen für die Kunden bereitstellt.

Vergleiche von Kredite für arbeitslose

Im Internet gibt es immer mehr Seiten, die einen Vergleich der Kredite für Arbeitslose anbieten. Diese werden von den Interessenten gerne in Anspruch genommen. Sie bieten unter anderem

  • Vergleiche von Zinsen
  • Vergleiche von Raten
  • Möglichkeiten von Rückzahlungszeiten zu vergleichen
  • Infos zu den einzelnen Anbietern
  • Tipps zur Kreditauswahl

Dazu kommen noch einige andere Gegebenheiten, die für die Besucher der Seiten Vorteile bringen. Wer sich eine gute Alternative aussuchen möchte, der kann mit dem Maxda Kredit niedrige Zinsen und andere kundenfreundliche Konditionen in Anspruch nehmen.

Möglichkeiten einen Kredit als Arbeitsloser zu bekommen

Die beste Möglichkeit für einen Kredit, in einem solchen Fall, ist das Internet. Die Anbieter im Netz, haben unterschiedliche Alternativen für die Kunden bereit. Einige Banken gehen dazu über, dass die Kunden einen Kredit zu günstigen Zinsen bekommen können. Andere Kreditgeber stellen das Geld nur dann zur Verfügung, wenn eine andere Person die Bürgschaft übernimmt. Beliebt sind solche Anbieter, die aus dem Ausland kommen und für Menschen, die einen Kredit haben möchten, solche bereitstellen. Sie stellen andere Zinssätze und Gegebenheiten in den Vordergrund, als inländische Kreditinstitute.

Tags: ,

Montag, Januar 28th, 2013 Kredite Keine Kommentare

Investitionen in Gold in Krisen

Mehr und mehr Anleger investieren ein Teil ihres Kapitals in Gold. Gold als Investitionsgut bringt eine Menge Vorteile mit sich. Auf der einen Seite ist Gold immun gegen jegliche Inflationen. Der Preis von Goldmünzen und -barren erhöht sich, sobald die Inflationswahrscheinlichkeit höher wird. Gleichzeitig haben Anleger durch die Anlage Gold die Aussicht auf steigende Goldpreise, und das in in so gut wie jeder Marktsituation.

Viele unterschiedliche Möglichkeiten mit der Goldanlage

Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, wenn Investoren Gold anlegen wollen. Insbesondere für die Depotanlage stehen bspw. unterschiedliche Investmentfonds zur Verfügung, die in Gold oder Goldminen investieren. Auch Goldpreiszertifikate können erworben werden. Goldanlagen werden jedoch vermehrt getätigt, um robust in Krisenzeiten darzustehen, in Folge dessen sind diese Kapitalanlageformen etwas weniger zu empfehlen. Anleger greifen infolgedessen verstärkt auf Goldmünzen und -barren beim Goldkauf zurück. Diese können ohne Mehrwertsteuer erworben erwerben und spätere Gewinne sind außerdem auch abgeltungssteuerfrei. Unterm Strich hat physisches Gold den positiven Aspekt, dass es die ganze Zeit zur Verfügung steht und im Bedarfsfall ohne Zeitverlust auch veräußert werden kann.

Goldbarren sind sehr wertgeschätzt

Die beliebteste Anlageform im Bereich Goldinvestitionen sind Goldbarren. Sie können bei vielen Händlern im World Wide Web erworben werden und hinterher auch wieder ohne Probleme bei Banken sowie Sparkassen wieder verkauft werden. Des Weiteren werden Umicore, Degussa sowie Heraeus immer in unterschiedlichen Stückelungen produziert und sind daher in diversen Gewichten wie z. B. 1g, 1 Unze oder 1 kg erhältlich. Jeder Anleger kann so nach seinen Wünschen Gold anlegen und einen Teil seines Kapitals krisensicher investieren. Für Anleger, die kleinere Stückelungen an Gold erwerben möchten, eignen sich auch Gold-Tafelbarren, bei denen mehrere kleinere Barren zu einer Tafel verbunden wurden und einzeln entnommen werden können.

Goldmünzen – nicht nur für Sammler

Goldmünzen sind für viele Anleger auch eine beliebte Anlageoption. Besonders gefragt ist dabei die Krügerrand Goldmünze, die mit zu den ältesten Goldmünzen zählt. Auch die Goldmünze Maple Leaf und die Goldmünze American Eagle werden von vielen Anlegern gern gewählt. Neben dem jeweiligen Münzenmotiv, das individuell nach dem eigenen Geschmack ausgewählt werden kann, spricht natürlich auch der nur geringe Aufschlag auf den Materialpreis für eine solche Investition. So ist es möglich, auch mit Goldmünzen am aufschwingenden Goldpreis Profit zu erwirtschaften und Geld profitorientiert und gleichzeitig inflationsgeschützt anzulegen.

Tags: , ,

Donnerstag, Dezember 6th, 2012 Geld Keine Kommentare

Edelmetallinvestitionen mit Goldmünzen und Silbermünzen

Edelmetalle wie Silber, Gold, Platin sowie Palladium sind Geldanlagen, die anders als Papiergeld ihren Wert behalten und deshalb insbesondere dann als Anlageform gewählt werden, wenn Anleger hohe Inflationswerte oder sogar einen Verlust der Währungsstabilität fürchten. Zusätzlich können durch den Verkauf sowie Ankauf von Silber- und Goldmünzen Kursgewinne erzielt werden, die in der Bundesrepublik ohne Steuern sind.

Beliebtheit von Goldmünzen

Goldmünzen sind bei deutschen Investoren sehr beliebt, denn sie werden von vielen Herstellern mit veschiedenen Motiven erstellt. Stark populär ist die weltbekannte Krügerrand Goldmünze. Aber auch die Australian Nugget Goldmünze mit dem bekannten Kängurumotiv wie auch die Goldmünze Lunar, deren Motive sich jährlich den ändernden Tierkreiszeichen des chinesischen Kalenders angleichen, werden häufig von Anlegern gewählt. Von Vorteil ist auch, dass in der Bundesrepublik Deutschland Goldmünzen mehrwehrsteuerfrei gekauft werden können und Investoren häufig kaum sonstige Aufschläge zahlen müssen.

Silbermünzen als interessantes Investitionsgut

Doch nicht nur Goldmünzen, auch Silbermünzen sind enorm begehrt und werden oftmals als Silberanlage gewählt. Diese sind zwar nicht mehrwertsteuerfrei, jedoch beläuft sich hier die Besteuerung nur auf sieben Prozent. Die Kookaburra Silbermünze und die Philharmoniker Silbermünze sind die in der BRD am öftesten gewählten Silbermünzen.

Silbermünzen werden häufig in der Größe von einer Unze bereit gestellt. Einige Produzenten ermöglichen den Investoren aber auch den Kauf größere Münzen mit einem Gewicht von 2 Unzen, 10 Unzen und auch einem Kilogramm.

Seltene Schmuckstücke: Platinmünzen

Platinmünzen haben sich in der Bundesrepublik zwar bis heute nicht durchgesetzt, werden aber auch wie Gold- und Silbermünzen immer häufiger als zusätzliche Kapitalanlage gewählt. Aktuell gibt es 5 verschiedene Platinmünzen, zu denen die Platinmünze Koala und die Platinmünze Cook-Islands gehören. Die Platinmünze Cook Islands ist in der Größe 1 Unze kaufbar, die Platinmünze Koala ist in den Stückelungen 1/20, 1/20, 1/4/, 1 /2 und 1 Unze kaufbar.

Individuelle Geldanlage: Paladdiummünzen

Palladium-Münzen sind genauso wie Platinmünzen in Deutschland noch kaum verbreitet. Investoren können dennoch wahlweise mit der Palladiummünze Maple Leaf und der Palladiummünze Cook Islands in seltenere Edelmetalle Investitionen tätigen und an Kursgewinnen teilhaben. Beide Münzen sind sind in der Größe 1 Oz kaufbar und eigenen ideal als Beimischung einer Edelmetallanlage.

Tags: , , , ,

Donnerstag, November 29th, 2012 Anlagen Keine Kommentare

Kreditkarten beflügeln Online Geschäft

Shopping im Internet nur mit KreditkarteIn den letzten Jahren hat sich ein Trend weg vom offline-Einkauf hin zum Online-Einkauf bemerkbar gemacht. Auch zur Weihnachtssaison ist der gesamte Online-Markt ein Konkurrenz-Geschäft für die lokalen und meist regionalen Anbieter.

Nur jene, die den Sprung ins Internet gewagt und ordentlich umgesetzt haben, werde auf Dauer weiterhin an den steigenden und sich verändernden Umsätzen partizipieren können.

Doch warum entwickelt sich der Online-Markt so gut? Was ist dafür verantwortlich?

Schließlich könnte man meinen, dass es online kein Vertrauen zum Verkäufer und schon gar keine Beratung und “Anprobe” von Kleidungen gibt und doch kaufen immer mehr Menschen online ein.

Neben dem ganzen Service und den Webseiten, die sich in den letzten Jahren entwickelt haben, sowie der Meinungs- und Vergleichsportale oder den schnellen Versandzeiten, wie man diese von Amazon kennt, hat auch die Bezahlung eine wesentliche Rolle zum Erfolg, bzw. zur Verlagerung des Geschäfts in den Online-Bereich beigetragen.

Neben PayPal, spielen auch Kreditkarten eine wesentliche Rolle. Denn die Kreditkarte erlaubt es jedem Konsumenten unabhängig von Herkunftsland und Bankort Waren und Dienstleistungen auch auf kleineren Internetseiten zu kaufen.

Eine Kreditkarte in Verbindung mit einem PayPal-Konto macht auch das Einkaufen über eBay oder das Kaufen von digitalen Produkten sehr bequem, sicher und einfach.

Die Sicherheitsstandards sind in den letzten Jahren stetig gewachsen, weshalb mehr und mehr Menschen auf Kreditkarten oder neu entstandene Online-Zahlungsanbieter setzen. Ebenfalls bieten Kreditkartenunternehmen entsprechende Bezahlmöglichkeiten für Jugendliche, sogenannte Prepaid-Kreditkarten an, wodurch auch keine “Überziehung” des Kontos möglich ist, da nur der Betrag verbraucht werden kann, der auf der Karte drauf gezahlt ist.

Wer sich weiter über Kreditkarten informieren möchte, weil er gerade überlegt, sich eine anzuschaffen, der kann die Internetseite von Kreditkarten-Butler unter folgender URL erreichen: www.kreditkartenbutler.de

Tags: ,

Mittwoch, November 21st, 2012 Kredite Keine Kommentare

Geldanlage in geschlossene Fonds

HochhäuserViele Anleger und Sparer nutzen im Privatkundenbereich bereits seit Langem die Möglichkeit, über offene Fonds in Immobilien, Anleihen oder Aktien zu investieren. Wer jedoch etwas mehr Kapital zur Disposition hat und darüber hinaus oftmals noch ein wenig renditestärker investieren will, dem stehen im Fondsbereich auch die sogenannten geschlossenen Fonds zur Auswahl.

Auch wenn die Geldanlage in geschlossene Fonds und in offene Fonds relativ gleichartig scheinen mag, so gibt es dennoch eine Reihe von Unterschieden zwischen diesen zwei unterschiedlichen Anlageformen. Geschlossene Fonds werden oftmals auch als geschlossene Beteiligungen bezeichnet, da sich der Investor mit seinen finanzeillen Mitteln an einem bestimmten Projekt bzw. an einer Gesellschaft beteiligt. Genauso wie es viele verschiedene Arten von offenen Fonds gibt, so werden auch verschiedene Arten von geschlossenen Fonds-Beteiligungen unterschieden.

Die wesentlichen Eigenschaften von geschlossenen Fonds

Geschlossene Fonds-Beteiligungen zeichnen sich durch besondere Merkmale und Eigenschgaften aus. Eine dieser Eigenschaften ist zum Beispiel, dass der Finanzier sein Geld immer langfristig anlegt. Des Weiteren ist das angelegte Geld nicht die ganze Zeit verfügbar.

So ist die erstmalige Rückgabe der gekauften Anteile in den meisten Fällen frühstens fünf Jahre nach dem Erwerb möglich. Wer dennoch im Voraus schon Finanzielle Mittel benötigt, dem bleibt in der Regel nur die Option, die Anteile über den sogenannten Zweitmarkt zu verkaufen. Die Laufzeit der geschlossenen Fonds-Beteiligungen ist vor allem von der Art der Fonds abhängig und bewegt sich meistens zischen 7 und 15 Jahren.

Zu den wesentlichen Merkmalen der geschlossenen Fond-Beteiligungen gehört auch, dass der Anleger stets eine festgelegte Mindestsumme anlegen muss. Während Anteilsscheine an offenen Fonds oft schon für 60 Euro zu erhalten sind, liegen die Mindestanlagesummen bei geschlossenen Fonds-Beteiligungen meist bei ca. 15.000 Euro.

Sicherheit und Profit bei den geschlossenen Beteiligungen

Ein Großteil der Experten empfehlen die Investition in geschlossene Fonds nur solchen Anlegern, die eine gewisse Risikobereitschaft haben. Die Ursache besteht vor allem darin, dass es bei den geschlossenen Beteiligungen gewissermaßen keine Streuung des Risikos gibt. So investiert beispielsweise ein Schiffsfonds oftmals nur in ein einziges Schiff oder ein Solarfonds in eine große Freiflächensolaranlage. Sollte dann dieses ausgewählte Projekt misslingen, droht den Geldgebern sogar ein vollständiger Verlust des eingezahlten Geldes.

Allerdings sollte man auch nachvollziehen, dass die jeweiligen Arten der geschlossenen Fonds nicht zu vernachlässigende Unterschiede im Risikoprofil haben können. So werden zum Beispiel Agrarfonds deutlich risikoärmer als zum Beispiel Rohstofffonds eingestuft. Zum einen steht bei den geschlossenen Fonds zwar ein (marginal) erhöhtes Risiko, auf der anderen Seite sind aber die Ertragsaussichten zumeist über dem Durchschnitt. Auch bezüglich der Rendite muss abermals zwischen den einzelnen Fondsarten unterschieden werden. Dabei gibt es auch größere Differenzen, sodass der eine geschlossene Fonds durchaus eine Rendite im niedrigen zweistelligen Bereich aufweisen kann, während ein anderer Fonds “lediglich” fünf oder sechs Prozent an Ertrag aufweist.

Welche Rechte hat der Investor bei den geschlossenen Beteiligungen?

Als Investor beteiligt man sich mit dem Kauf der Anteile an einer festgelegten Gesellschaft. Diese Unternehmen haben in der Regel nur eine Funktion, nämlich mithilfe der geschlossenen Beteiligungen und der jeweiligen Kapitalanlage einen Rendite zu erbringen. Von Rechts wegen handelt es sich meistens um eine GmbH & Co. KG oder auch um eine GbR. Der Geldgeber ist zwar durch den Kauf des Anteils gewissermaßen Miteigentümer der Gesellschaft, hat aber in der Regel eigentlich keine Rechte in Bezug auf die Mitbestimmung. So kann zum Beispiel kein Stimmrecht wahrgenommen werden, wie es zum Beispiel bei einer Stammaktie bzw. der zugehörigen Aktiengesellschaft der Fall ist.

Die Erträge, die der Anleger aus der Kapitalanlage in den geschlossenen Fonds erzielt, fallen steuerrechtlich meist in den Bereich der Einkünfte aus dem Betrieb eines Gewerbes.

Die verschiedenen Arten von geschlossenen Beteiligungen

Wie schon mehrmals erwähnt, kann man keineswegs alle geschlossenen Beteiligungen über einen Kamm scheren. Man sollte sich folglich immer die Art der einzelnen Fonds anschauen, wenn man als Geldgeber Interesse an einer Investiotion in geschlossene Beteiligungen hat.

Eine vielzahl von geschlossenen Beteiligungen sind zum Beispiel die sogenannten Leasingfonds. Zu den Leasingfonds werden diejenigen geschlossenen Fonds gezählt, deren “Projekt” vor allem darin besteht, einen festgelegten Sachwert im Kontext des Leasings zu vermieten. Der Sachwert, wie beispielsweise ein Flugzeug oder ein Schiff, wird also zuallererst mit dem von den Geldgebern gesammelten Kapital gekauft, um dann darauf folgend vermietet zu werden. Zu den Leasingfonds gehören zum Beispiel die schon erwähnten Helikopterfonds, Flugzeugfonds, Schiffsfonds oder auch Containerfonds.

Neben den Leasingfonds gibt es aber noch einige weitere geschlossene Fondsarten. Diese verleihen keine Sachwerte, sondern erwirtschaften mit dem Investitionsgut die Erträge selbst. Zu den sonstigen geschlossenen Fonds gehören unter anderem die geschlossenen Immobilienfonds (nicht zu verwechseln mit offenen Immobilienfonds), die Private Equity Fonds oder auch US-Fonds als besondere Immobilienfonds.

Eine weitere beliebte Anlageklasse sind in letzter Zeit auch die Regenerative Energien Fonds. Unter dieser Bezeichnung werden wiederum verschiedene geschlossene Fonds-Beteiligungen zusammengefasst, wie beispielsweise Wasserfonds, Solarfonds oder Bioenergiefonds. In was der jeweilige geschlossene Fonds im Detail investiert, ist im Prinzip immer der Bezeichnung des Fonds abzulesen (Containerfonds in Container, Windfonds in Windparks usw.).

Tags: ,

Freitag, September 14th, 2012 Anlagen Keine Kommentare